Tätowierstudios

 

Vertraut Euch nur solchen Studios an,

 

die eine Gewerbeanzeige nachweisen können,

die einen sauberen Arbeitsplatz vorweisen können,

die sterilisierte Bestecke oder sterile Einmalbestecke verwenden,

die einen funktionsfähigen Sterilisator besitzen,

die sich bei jedem Kunden die Hände waschen und desinfizieren, sowie die Handschuhe wechseln,

die Eure Haut vor Beginn desinfizieren,

die für jeden Kunden neue Farbe in Einmalnäpfchen füllen.

 

 

Finger weg bei Tätowierangeboten in Discos, bei Vereinsfesten oder privaten Partys!

Dort wird oftmals unter unhygienischen Voraussetzungen tätowiert oder gepierct!

 

 

 

Tätowierer

 

Woran erkenne ich einen guten Tätowierer?

 

“Gute Tattoos sind nicht billig und billige Tattoos sind nicht gut “ Da ist was Wahres dran;man sollte jedoch niemals nach dem Gedlbeutel seinen Tätowierer auswählen, weil das Tattoo nicht wie ein Hemd “ausziehbar” ist. Dieses sollte man sich immer vor Augen halten, wenn man sich einen Tätowierer sucht.

 

Die Anzahl der Berufsjahre sind leider auch kein Kriterium für die Qualität der Arbeit eines Tätowierers. Man erkennt die Ausarbeitung der Linienführung, Farben und Schattierungen. Man sollte sich wirklich viel Zeit für die Betrachtung nehmen, weil ein gutes Bild Aufschluss über das Können des Tätowierers gibt. Existieren keine Fotos, sollte man sofort wieder den Laden verlassen.

 

Lasst Euch auch nicht von irgendwelchen Pseudozertifikaten blenden, die manche Leute in ihren Geschäften hängen haben.

 

Lasst Euch genügend Zeit bei der Wahl Eures Tätowierers!

 

Macht Eure Entscheidung für oder gegen einen Tätowierer keinesfalls nur vom Preis abhängig!

Wichtiger sind da schon Kriterien wie Qualität und Hygiene. Eine unsachgemäße und unhygienisch durchführte Tätowierung kann zur Gesundheitsgefahr werden.

 

 

Tätowieren ist immer eine Vertrauenssache; Ihr solltet Euch bei Eurem Tätowierer wohl fühlen und Euch Eurer Sache sicher sein!